Gelbfieber

Das Gelbfiebervirus wird durch eine bestimmte Stechmückenart (Aedes aegypti, stechen auch tagsüber!) in Afrika südlich der Sahara und im Amazonasbecken auf den Menschen übertragen und hat eine akut Leberentzündung zur Folge. Die Übertragung findet nur bis zu einer Höhe von 2500 m.ü.M. statt. Im Dschungel und in Wäldern sind Affen das Hauptreservoir für die Erreger und der Mensch wird nur selten infiziert (Menschen die durch die Wälder streifen o. ä.). In städtischen Gebieten übertragen die Mücken das Virus von Mensch zu Mensch und in Gebieten hoher Populationsdichte können so grosse Gelbfieberepidemien auftreten. Die WHO schätzt, dass jährlich ungefähr 200´000 Personen am Gelbfieber erkranken und 30´000 pro Jahr daran sterben.
Gelbfeber hat eine Inkubationszeit von 3-6 Tagen. 30 - 50 % der Erkrankten sterben daran.
Die Impfung wird sehr gut toleriert und verleiht einen ausgezeichneten Schutz für eine international anerkannte Dauer von 10 Jahren, wahrscheinlich sogar länger.

Verlauf der Krankheit:

Die Inkubationszeit beträgt drei bis sechs Tage. Meist kommt es auf Grund der Temperatur zu hohem Fieber und Schüttelfrost, Gliederschmerzen (typisch als Rückenschmerzen) und Kopfschmerzen, sowie Übelkeit und Erbrechen. Innerhalb von drei bis vier Tagen kommt es im Allgemeinen zur Besserung, allerdings beobachtet man bei ca. 15% der Erkrankten eine Verschlechterung des Allgemeinzustands. Diese zweite Krankheitsphase äussert sich durch erneutes Ansteigen des Fiebers, Bauchschmerzen, der Entwicklung einer Gelbsucht und Blutungen (Augen, Mund, Nase und Intestinaltrakt) und kann innerhalb weniger Wochen zum Tod führen.
Immigranten und Reisende erleiden häufiger einen schwereren Verlauf als die einheimische Bevölkerung.Es existiert keine spezifische Behandlung.


Druckansicht


Öffnungszeiten

Montag, Mittwoch, Freitag:
8h -11h, 13h30 - 17h

Dienstag:
8h - 11h, 15h30 - 19h

Donnerstag
und
Samstag nach Vereinbarung

Kontakt
Karte

PayPal-Zahlung
Rechnungsnummer

Neubergstrasse 20, 5330 Bad Zurzach | T 056 2492777 | F 056 2492127 | dubler@dubler.com